Stacks Image 4582

Fragwürdige Ausstrahlung

Bereits am 10. 07. 2020 verkündete Michael Ballweg, dass die Demo-Veranstaltungen von Querdenken 711 per Live-Übertragung im Kabel-Netz Baden-Württemberg und via Astra-Satellit europaweit zu empfangen seien. Der Sender L-TV aus dem schwäbischen Winnenden habe die Querdenken-Veranstaltungen mit ins Programm genommen.

L-TV, das „Landesfernsehen“, ist ein kleiner Spartensender mit einem Programmangebot aus täglichen, halbstündigen Lokal-Nachrichtensendungen und diversen Sendungen zu Themen aus dem vorwiegend regionalen Kultur-, Sport-, Politik- und Event-Bereich. Zwischen den eigenen Beiträgen laufen Dauerwerbesendungen oder hauseigene Trailer.

Am Montag 17. 08. 2020 berichtet SWR Aktuell, dass im Hause der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) der Verdacht bestehe, dass Querdenken 711 sich Sendezeit für die Übertragungen der eigenen Demo-Veranstaltung durch den Sender L-TV erkauft habe. Wenn sich der Verdacht bestätigen sollte, wäre dies ein erheblicher Verstoß gegen das Verbot der politischen Werbung im redaktionellen Bereich des öffentlichen Rundfunks. Zu unterscheiden ist davon, die den Parteien in bestimmten Zeitfenstern während Wahlkämpfen zur Verfügung gestellte Sendezeit zur Ausstrahlung eigener Wahlwerbe-Spots.

Michael Ballweg, der am 08. 11. 2020 in Stuttgart zur Wahl des Oberbürgermeisters antreten will, hatte im Zuge der 33. Kalenderwoche 2020 im Hause seines eigenen Unternehmens media access GmbH ebenfalls unternehmerische Probleme zu meistern. Drei seiner Kunden, Robert Bosch GmbH, ZF Friedrichshafen AG und thyssenkrupp, forderten ihn auf, ihre Unternehmens-Signets aus dem Bereich der Kunden-Referenzen auf der Online-Plattform der media access GmbH binnen kurzer Frist zu löschen.
Auf der Startseite des Online-Portals seines Unternehmens veröffentlichte Ballweg daraufhin mit Hinweis auf Artikel 5 des Grundgesetzes die Ankündigung hinsichtlich seiner unternehmerischen Online-Präsenz – „Diese Webseite wird deshalb in 4 Wochen geschlossen.“

Eine merkwürdige Entscheidung für den angeblich so erfolgreichen IT-Unternehmer und „Freiheitskämpfer“ Ballweg. Nur weil sich drei seiner Kunden – allem Anschein nach wegen Ballwegs Querdenken-Engagement – von ihm und seinem Unternehmen distanzieren, reagiert er mit der kompletten Schließung seines Unternehmensportals. Oder war das Unternehmen media access GmbH schon länger weg vom Fenster? Das wird man doch wohl mal fragen dürfen, ohne vorher ein Querdenken-Pressekontakt-Erlaubnis-Formular ausfüllen und einreichen zu müssen?!

SAVE THE DATE


KOMMENDE VERANSTALTUNG:
"Stadtleben: Wem gehört die Königstraße?
Zusammen-Leben in der Innenstadt"
Termin: 09. Oktober 2020 · 17:00-18:30 Uhr
Ort: Kolpinghaus Stuttgart
70180 Stuttgart · Heusteigstraße 66
Zur Anmeldung per Online-Formular >

ANZEIGEN






Hier könnte Ihre Anzeige stehen.


Hier könnte Ihre Anzeige stehen.